Unsere Leistungen im Überblick

  • Inhalationsnarkosesystem mit Möglichkeit zur künstlichen Beatmung; eine sichere Narkoseform für alle Operationen, die auch  für ältere Patienten geeignet ist.  Auf Wunsch erfolgt eine Narkoseüberwachung mit einem modernen Patientenmonitor.
  • Röntgenuntersuchungen einschließlich HD- und ED-Röntgen für Rassehundevereine
  • EKG-Gerät für die Diagnostik und Überwachung von Herzerkrankungen
  • Labor: Sofortlabor für akute Erkrankungen.
  • Operationsraum: Ein für sterile Eingriffe eingerichteter Raum, in dem alle Routineoperationen wie Kastrationen, Tumoroperationen etc. durchgeführt werden können.
  • Elektronische Kennzeichnung von Tieren (Chip- / Transponder-Kennzeichnung). Diese ist für die Reise ins europäische Ausland ( "Tierreisepaß der EU" ) erforderlich.
  • Ultraschallgerät zur schonenden Entfernung von Zahnstein mit nachfolgender Politur, um eine Belagneubildung so lange wie möglich zu verhindern.

Darüber hinaus führen wir durch:

  • Verhaltensberatung /-therapie (Verhaltenstherapie)
  • Erste-Hilfe-Lehrgänge für Hundehalter (siehe unten)
  • Hausbesuche  nach Absprache
  • Beratung VOR dem Kauf eines Haustieres (Verhaltenstherapie)
  • Offizielle Patellaluxationuntersuchungen

Selbstverständlich bieten wir auch das übliche Leistungsspektrum einer Kleintierpraxis an:

  • Allgemeine Untersuchung Hund, Katze, Heimtiere, Vögel
  • Schutzimpfungen (siehe unten)
  • Ernährungs-/Fütterungsberatung
  • Entwurmung / Ektoparasitenkontrolle
  • Kastrationen von Hunden, Katzen und Heimtieren
  • Homöopathie
  • Bachblütentherapie
  • Zahnkorrektur bei Nagern
  • Feinnadelbiopsie
  • Tierärztliche Hausapotheke

 

Futtermittel / Verkauf

Die Empfehlung bestimmter Futtermittelhersteller oder gar den Verkauf von  Katzen- oder Hundefutter für gesunde Patienten durch unsere Praxis lehnen wir als unvereinbar mit unserer tierärztlichen Berufsauffassung ab.

 

Impfungen

In den letzten Jahren sind für Hunde und Katzen zahlreiche neue Impfstoffe entwickelt worden.
Einige garantieren eine Immunität gegen bestimmte Krankheiten von zwei bis drei Jahren.

Leider stehen diese langwirksamen Impfstoffe nicht für alle Erkrankungen, gegen die geimpft werden kann, zur Verfügung.

Aufgrund der Vielzahl der möglichen Kombinationen all dieser Impfstoffe und ohne Kenntnis des Umfangs der jeweiligen Grundimmunisierung ist es daher ohne Einblick in den Impfpass nicht möglich, Umfang, und damit Kosten einer Impfung, zu bestimmen.

Daher bitten wir um Verständnis, dass wir am Telefon keine Auskünfte zu Preisen von Impfungen geben können.

Wir stehen Ihnen dafür jedoch gerne nach Absprache in unserer Praxis zu Verfügung.

 

Erste-Hilfe-Lehrgang für HundehalterInnen

Wir veranstalten regelmäßig Erste-Hilfe Lehrgänge für interessierte Hundehalter.

Dabei werden zunächst in einem theoretischen Teil die wichtigsten Grundlagen der Physiologie und Anatomie erklärt. Hinzu kommen die Grundsätze der Hilfe bei akuten lebensbedrohlichen Erkrankungen. Dazu zählen z. B. künstliche Beatmung, Herzmassage und provisorische Stillung starker Blutungen. Ergänzt wir der Vortrag durch Erläuterungen weiterer, häufig akut verlaufender, aber nicht lebensbedrohlicher Erkrankungen.

Im Anschluß an den theoretischen Teil werden die neu erworbenen Kenntnisse an Hunden der Lehrgangsteilnehmer versuchsweise erprobt.

Die Dauer eines Lehrgangs liegt zwischen zwei und drei Stunden.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen je Kurs beschränkt.

 

Die nächsten Lehrgänge finden statt:

 

Dienstag, den 16.10.2018, 19.00 Uhr

Anmeldung bitte ausschließlich per E-Mail:

dr.mackedanz@t-online.de