Cinnamons Line

Lenja

 

So kommt man auf den Labrador:

Was tun? – Ein vier Wochen altes Labradormädchen, selbstbewusst, munter, aber mit einer Gaumenspalte. (Die ersten vier Wochen war alles gut, an diesem Morgen kam Milch aus der Nase.) So lernten wir uns kennen, Cinnamon und wir, mein Mann und ich, im Februar 1996. So viel Lebenswille musste belohnt werden. Und wir haben es nie bereut. Cinnamon entwickelte sich so, wie man sich einen Labrador vorstellt – lieb und freundlich zu allem und jedem, geduldig, ausgeglichen. Aber auch in der Ausbildung machte sie uns viel Spaß. Wir bestanden die JEP/Schw, BLP und eine Schweißprüfung ohne Richterbegleitung.

Schade, dass wir von ihr keine Nachkommen haben konnten. Als sie mit 13 Jahren und 6 Monaten starb, hinterließ sie eine große Lücke und wir brauchten einige Zeit der Trauer.

Da Cinnamon unvergessen ist, haben wir den Zwinger ihr gewidmet.  Sie stammte aus einer LCD Zucht. Daher lag es nahe, in diesem Verein Mitglied zu werden und jetzt auch im LCD zu züchten.

 

Nach fast zwei Jahren sollte 2011 wieder ein Hund bei uns einziehen. Es stand außer Frage, dass es abermals ein Labrador sein sollte. Lenja war von Anfang an ein Energiebündel. Mit allem und jedem kann man spielen – oder etwa nicht? Bedingt durch Beruf und Familie kam eine jagdliche Ausbildung nicht in Frage. Meine Tochter und ich trainieren ohne Prüfungsdruck trotzdem regelmäßig mit ihr. Apportieren und Suchen sind Lenjas große Leidenschaften. Mit unserer Katze Flolle und unserer Taube Willy versteht sich Lenja sehr gut, obwohl man die nicht apportieren darf. Natürlich begleitet die Hündin uns auf allen unseren Ausflügen. Im Haus ist sie ein ruhiges Familienmitglied, Besucher werden allerdings erst einmal überschwänglich begrüßt.

 

Lenjas Daten :

HD A1/A1

ED 0/0

EIC N/m

HNPK N/N

PRCD-PRA normal

AU frei

Formwert sehr gut

Weitere Informationen können in der Zuchtdatenbank des LCD eingesehen werden.

 

Eine erneute Bedeckung überlegen wir für Herbst 2018 oder Frühjahr 2019.

 

 

Welpen 2017

 

Alle Welpen haben nun LENJA verlassen und sind gut in ihrem neuen Zuhause angekommen.